Über Uns

Chrisi
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



1961 wurde ich in Worms geboren und bin auch dort aufgewachsen. Nach dem Abitur folgten Ausbildungen zur Fremdsprachenkorrespondentin und Speditionskauffrau. Seit über 20 Jahren bin ich nun als Kaufmännische Angestellte bei einem großen Spezialchemikalienhersteller tätig und arbeite dort seit langem im Verkaufsinnendienst. Patenschaften habe ich bereits seit 1999 bei unterschiedlichsten Organisationen in mehreren Ländern und mit sehr gemischten Erfahrungen.

Umso mehr gefällt es mir, bei dem kleinen, engagierten Emukhunzulu-Patengemeinschaftsteam mitzuarbeiten. Hier habe ich nun meinen Beruf zum Hobby gemacht und stehe im Tante-Emuk-Lädchen hinter dem Ladentisch.

Mitzuerleben wie meine Patenkinder zu erwachsenen, selbständigen Menschen heranwachsen und ihnen wenigstens eine Chance auf eine selbstbestimmte Zukunft zu geben, ist für mich ein großes Privileg und der persönliche Kontakt zu ihnen eine wunderschöne Bereicherung für mein eigenes Leben.

Sandra
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Ich wohne in der Nähe von Köln, bin 1969 geboren und habe schon seit mehreren Jahren Patenschaften in Kenia. Meine Patenkinder konnte ich auch schon vor Ort persönlich kennen lernen und ihren Werdegang über einen langen Zeitraum verfolgen.

Durch viele Reisen nach Kenia habe ich die Mentalität und Kultur der Einheimischen verinnerlicht und mein Herz an dieses Land verloren.

Das Emukhunzulu Education Centre habe ich zum ersten Mal in der Entstehungsphase besucht, danach mehrere Male im Rahmen unserer Organisation und konnte so einen guten und engen Kontakt zu unserem kenianischen Team aufbauen.

Nach meinem Abitur habe ich eine Lehre zur Speditionskauffrau absolviert. Zusätzlich habe ich ein Abendstudium mit dem Abschluss der staatlich geprüften Betriebswirtin – Fachrichtung Außenhandel erfolgreich abgeschlossen. Heute arbeite ich als kfm. Angestellte in einem Dienstleistungsunternehmen im Vertrieb.

In unserer Patengemeinschaft bin ich für die Finanzen, Projektkoordination und der Erstellung des Newsletter zuständig.

Uschi
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Den Wunsch hegte ich schon seit vielen Jahren, mich einmal für die Dritte Welt einzusetzen. Aber wann und wie, dass wusste ich erst, als ich 2008 mit meiner Arbeitskollegin, die sich schon sehr lange mit Kenia beschäftigte und auch schon mehrmals zu Besuch vor Ort war, unterhielt. Es dauerte nicht lange und ich trat unterstützend dem Team der Emukhunzulu Patengemeinschaft bei.

Aber die 2008 bei meinem Eintritt gerade mal ca. 30 Mitglieder starke und 50 Patenkinder unterstützende Gemeinschaft sollte größer werden. Das habe ich mir zum Ziel gesetzt. Schließlich warteten in dem kleinen Dorf Khumusalaba und Umgebung noch viele arme Familien mit ihren Kindern auf eine Chance auf eine bessere Zukunft.

Inzwischen sind es über 130 Patinnen und Paten mit über 250 vermittelten Kindern. Und ich bin noch lange nicht am Ziel.

Ich bin für die Patenkindervermittlung und Patenbetreuung sowie Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit, Internetpräsenz und Forumverwaltung zuständig.

Ariane
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Ich lebe mit meiner Familie in der Nähe von München und habe Sozial- und Sonderpädagogik sowie Interkulturelle Kommunikation studiert. Momentan arbeite ich als Sozialpädagogin in der Wohnungslosenhilfe.

Seit 2005 habe ich Patenschaften in aller Welt. Bei der Emukhunzulu Patengemeinschaft bin ich seit 2013 als Patin. Hier habe ich mich schon immer wohl gefühlt und daher habe ich mich auch sehr gefreut, als ich 2015 die Gelegenheit bekommen habe, hier ein bisschen mitzuhelfen. Gemeinsam mit Uschi erstelle ich die Patenkinderbios. Außerdem bin ich für Übersetzungen und die Kommunikation mit den kenianischen Kollegen zuständig, wenn es um die Patenkindervermittlung geht. Das alles macht mir sehr viel Spaß und ich bin froh, hier gelandet zu sein. Ich hoffe, dass noch viele spannende Aufgaben auf mich warten und dass ich damit einen kleinen Teil dazu beitragen kann, den Schülern in der Gegend um Khumusalaba ihren Weg zu einem Schulabschluss zu erleichtern. Leider hatte ich bislang noch nie die Gelegenheit ein afrikanisches Land zu bereisen, aber für die Zukunft wäre das ein großer Traum von mir.

Unser Projektpartner in Kenia

Nehemiah Aineah Ndeta wurde 1977 als kenianischer Staatsbürger in Emukhunzulu Dorf in ärmlichen Verhältnissen geboren. Er hatte großes Glück, dass man ihm wenigstens teilweise eine Schulausbildung ermöglichte. Mit großem Ehrgeiz und Fleiß schaffte er die Hochschule, indem er oftmals vor den Fenstern der Klassenräume  zuhörte, was gelehrt wurde. Das Geld, was er für einen Abschluss benötigte, spendeten ihm freundliche Nachbarn und Verwandte und durch hervorragende Leistungen der Prüfungsaufgaben erhielt er ein Stipendium für ein Studium in Nairobi.

Nach seinem erfolgreich absolvierte Studium gründete er in Nairobi, Soveto-Slum, seine erste Grund- und Hauptschule.


Nehemiah Ndeta
Direktor

Als er nach längerer Zeit seine Familie in Emukhunzulu besuchte, bettelten besonders die älteren Mitbürger des Dorfes darum, dass er dort eine Landschule bauen sollte, um den vielen oftmals verwaisten Kindern eine Schulausbildung zu ermöglichen. Im Jahr 2006 begann er mit dem Bau des Emukhunzulu Education Centre und in einem Jahr schaffte er, dass mit 10 Klassenzimmern, Büros, Küche und Toiletten die Schule eröffnet werden konnte. Seit dieser Zeit unterstützen wir, als Emukhunzulu Patengemeinschaft e.V., diese Schule und halfen Nehemiah Ndeta dabei weitere Klassen, ein Boardinghaus und eine Highschool zu bauen.

Ohne unsere Unterstützung müssten viele Familien ihre Kinder auf dem Feld arbeiten lassen.

Headmaster
Maurice Anuna
Sekretariat
Moureen Nyapera
Highschool Principal
Peter Kagillos
Boardinghausmutter
Mary